Menstruationshygiene

Die Regelblutung hat einen schlechten Ruf. Das liegt vor allem daran, dass sie in unserer Gesellschaft eigentlich nur als etwas negatives -  nerviges, schmerzhaftes oder sogar ekliges – thematisiert wird, wenn überhaupt darüber geredet wird. Wenn es um die Regelblutung/Periode geht, wird von uns erwartet, das Blut möglichst unsichtbar verschwinden zu lassen und kein Wort darüber zu verlieren. Das wollen wir ändern!

Other Nature bietet verschiedene umwelt- und körperfreundliche(re) Alternativen zu herkömmlichen Produkten zur Menstruationshygiene an: Menstruationstassen aus Silikon, wiederverwendbare Binden, sowie Einweg-Binden, Slipeinlagen und Tampons aus Bio-Baumwolle, die ohne Chlor gebleicht wurden.

Gut für die Umwelt und gut für den Körper!

Herkömmliche Produkte zur Menstruationshygiene werden mit Chlor gebleicht, wobei giftige Chemikalien entstehen, sogenannte Dioxine. Diese Chemikalien entweichen nicht nur in die Atmosphäre, sie verbleiben auch in den mit Chlor gebleichten Produkten, und können so in den Körper gelangen.

Dioxin im Körper wird mit vielen gesundheitlichen Problemen in Verbindung gebracht, einschließlich Geburtsfehlern, Endometriose, Unfruchtbarkeit, Krebs und der Schädigung wichtiger Organe wie z.B. der Leber.

Bio-Produkte, die ohne Chlor gebleicht wurden, sind einfach SO VIEL BESSER für die Gesundheit und die Umwelt!

Wiederverwendbare Produkte haben außerdem den Vorteil, viel weniger Müll zu produzieren. Circa 7 Milliarden Tampons und 13 Milliarden Einweg-Binden landen jedes Jahr auf den Müllkippen, der Verbrauch einer einzelnen Person während ihrer Lebensdauer wird auf 8.000 bis 11.000 Produkte geschätzt. Im Vergleich dazu: Eine einzige Menstruationstasse hält bei sachgemäßem Gebrauch bis zu 10 Jahre!


Menstruationstassen / Menstruations-Cups

Menstruationstassen (z.B. unser Favorit, der Ruby Cup) werden in die Vagina eingeführt und fangen das Menstruationsblut auf anstatt es wie ein Tampon aufzusaugen.

Die Tasse sitzt im unteren Teil der Vagina, wobei sie mit dem Rand an den Wändern der Vagina anliegt. Sitzt die Tasse richtig, ist ein Auslaufen des Blutes ausgeschlossen.

Abhängig von der Stärke der Blutung sollte der Cup zwei bis vier Mal am Tag geleert und mit Wasser gesäubert werden.

Du magst deine Bedenken haben, wenn Menstruationstassen für dich etwas Neues sind. Wir jedoch sind absolut überzeugt von den Cups, wir halten sie für eine revolutionäre Erfindung und wollen überall Werbung für sie machen!

Menstruationsfreundlich

Einige Leute berichten, dass die Entscheidung für alternative Menstruationsprodukte ihnen dabei geholfen hat, eine positive Einstellung zu ihrer Periode zu entwickeln.
Keine Tampons mehr zu benutzen kann dabei helfen, sich von negativen gesellschaftlichen Vorstellungen zu distanzieren, die uns eintrichtern, die Menstruation sei etwas Peinliches und Menstruationsblut sei schmutzig und eklig.

Wenn du willst, kannst du das Leeren der Menstruationstasse zum Anlasse nehmen, dir die Menge, Beschaffenheit und Farbe deiner Blutung genauer anzusehen und zu beobachten, wie sie sich über die Dauer deiner Periode verändert. Zu demystifizieren, was „da unten“ genau vor sich geht, kann empowernd und befreiend sein!

Wenn du aber keine Lust hast, in direkten und engen Kontakt mit deinem Menstruationsblut zu kommen - kein Problem! Du musst dir dein Blut nicht genauer anschauen, wenn du die Tasse leerst, du kannst es auch unbesehen weg schütten. Aber vielleicht wirst du mit der Zeit ja doch neugierig...

Wiederverwendbare Produkte schonen außerdem deinen Geldbeutel und das gesparte Geld (das du z.B. für Schokolade ausgeben kannst) stimmt dich in Zukunft vielleicht positiver gegenüber „den Tagen“.

Perion-Partys

Other Nature bietet jetzt auch Perioden-Partys an! #Period-Positive #Pumping-Iron #Cunt-Get-Enough #Bloody-Fantastic

Näheres erfährst du hier.