Materialinfos

Sexspielzeuge werden aus den verschiedensten Materialien hergestellt. Von diesen Materialien sind einige vollkommen sicher und überhaupt nicht gesundheitsschädlich, aber andere können potentiell gefährlich und gesundheitsschädlich sein. In Bezug auf die Umwelt sind viele nachhaltig und umweltfreundlich, während andere viel Schaden anrichten.

Bei Other Nature legen wir großen Wert darauf, zu wissen, aus welchen Materialien die Spielzeuge bestehen, die wir anbieten und wir geben genau und sorgfältig an, welche Materialien enthalten sind, damit du weißt, mit welchen Stoffen du in Berührung kommst. Wir informieren dich auch gut darüber, wie du deine Einkäufe sauber hältst und pflegst, damit du und dein Spielzeug viel gefahrlosen und gesundheitlich unbedenklichen Spaß haben könnt.

Alle Spielzeuge, die wir anbieten, sind frei von Phthalaten und die, die zur Penetration gedacht sind, bestehen alle aus körperfreundlichen, nicht-porösen Materialien, wie zB. aus reinem (100 Prozent) Silikon, Glas oder Edelstahl.

Im Folgenden findest du wichtige Informationen über die gebräuchlichsten Materialien, damit du eine gute und informierte Wahl treffen kannst:

100% Silikon

Silikon ist ein großartiges Material, um daraus Sexspielzeug herzustellen. Es ist nicht giftig wie Jelly und es bricht nicht wie billiger Kunststoff. Außerdem werden Spielzeuge, die aus reinem Silikon (100 %) bestehen oft von kleinen Herstellern produziert, die besonders viel Mühe und Kreativität in die Entwicklung von grandiosen Designs stecken, um ihren Kund_innen möglichst viel Vergnügen zu bereiten.

Aber Silikon ist nicht gleich Silikon, das heißt, die Qualität des Silikons kann sehr unterschiedlich sein. Beim Shoppen von Silikon-Spielzeugen, suche nach reinem (100%) medizinischem oder Platinum Silikon – wie die Spielzeuge, die Other Nature im Angebot hat.

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Spielzeugen aus Silikon und weil die Sexspielzeug-Industrie größtenteils noch unreguliert ist, weisen viele Hersteller ihre Produkte als “Silikon” aus obwohl sie tatsächlich nur zu einem geringen Anteil wirklich aus Silikon bestehen.

Dieses Schwindel-Silikon verbreitet für gewöhnlich einen bestimmten Geruch, wenn du die Verpackung öffnest und es kann auch leicht transparent sein. Spielzeuge aus Schwindel-Silikon sind oft bedeutend billiger als die aus reinem Silikon. Richtiges Silikon ist normalerweise überhaupt nicht transparent und hat keinen Eigengeruch. Es ist zwar etwas teurer, aber es wird eine richtig lange Zeit halten und keinerlei gesundheitsschädliche Substanzen an deinen Körper abgeben.

Weitere Vorteile von Silikon:

  • es erwärmt sich schnell auf Körpertemperatur und speichert Wärme und Hitze gut
  • es ist wirklich leicht sauber zu halten und kann in kochendem Wasser sterilisiert werden (5-10 Minuten reichen aus)
  • es ist für die Spülmaschine geeignet (oberes Fach)
  • es leitet Vibrationen gut
  • es ist flexibel, aber dennoch fest
  • die Oberfläche von Silikon kann sehr steif bis weich und hautähnlich sein. Für ein weiches Spielzeug, dass sich realistisch anfühlt,
  • schau dir unsere Auswahl von VixSkin und Dual-Density Dildos an
  • es ist gesundheitlich völlig unbedenklich, nicht-porös und frei von Phthalaten (Weichmachern)
  • der Herstellungsprozess ist genauso sauber und unbedenklich wie das fertige Produkt
  • Silikon Spielzeuge gibt es in vielen Variationen, in tollen Farben und verschiedenen Größen und Formen

Glas

Glas ist nicht-porös und umweltfreundlich in der Herstellung. Das macht es zu einem tollen Material fürSexspielzeuge. Es speichert auch Wärme und Kälte besonders gut, was großen Spaß machen kann.

Da Spielzeuge aus Glas sehr hart sind, sind sie, genauso wie Spielzeuge aus Stahl, besonders effektiv bei der Stimulation des G-Punktes oder der Prostata.

Gerade wenn dein Budget beschränkt ist, ist Glas eine interessante Option, weil es relativ preiswert ist, und im Allgemeinen billiger als medizinischer rostfreier Stahl. Allerdings solltest du darauf achten, dass die Spielzeuge aus Pyrex-Glas (Borosilikatglas, in Deutschland manchmal als Jenaer Glas oder Duran Glas bezeichnet) oder einem gleichwertigen Glas gefertig sind. Bei Other Nature findest du nur hochwertige Glasspielzeuge und –  aus gutem Grund–  nur bruchsichere. (Natürlich ist es trotzdem ratsam, das Spielzeug auf Brüche und Risse zu untersuchen, besonders, wenn es auf eine harte Oberfläche gefallen ist.)

Edelstahl

Edelstahl ist ein weiteres nicht-poröses Material, das leicht sauber zu halten und/oder zu sterilisieren ist, so wie Silikon. Menschen, die auf feste Stimulation stehen: Edelstahl ist euer Freund!

Stahlspielzeuge sind mächtig und schwer und eine exzellente Wahl zur Stimulation der Prostata oder des G-Punktes. Am Anfang fühlt es sich vielleicht etwas kalt an, aber Stahl erwärmt sich schnell auf Körpertemperatur und ihr könnt mit der Temperatur des Spielzeuges spielen! (Lege dein Spielzeug in den Kühlschrank oder eine Schüssel mit warmen Wasser, bevor du es benutzt, und genieße, wie sich das anfühlt!)

Aber auch hier ist Vorsicht geboten, denn, genauso wie bei Silikonspielzeugen, sind nicht alle erhältlichen Stahlspielzeuge aus hochwertigem Material. Die Spielzeuge, die wir bei Other Nature anbieten, sind alle aus medizinischem rostfreiem Stahl hergestellt, der im Vergleich zu billigerem Stahl  besonders robust und hart ist und der wirklich extrem gut vor Korrosion (das heißt Rost) geschützt ist – medizinischer Stahl ist quasi unzerstörbar. Diese Spielzeuge sind für die Ewigkeit gemacht!

Holz

Holz kann eine körperfreundliche und sehr stylishe Alternative zu anderen Materialen sein. Es fühlt sich angenehm glatt und luxuriös an und erwärmt sich bei Gebrauch. Wenn du dich für ein Spielzeug aus Holz entscheidest, stelle sicher, dass es gut mit einer ungifitigen Beschichtung versiegelt ist, die sich nicht mit der Zeit auflöst oder brüchig wird. Ist die Versiegelung gut, hast du eine glatte, Splinter-freie Oberfläche. Holzspielzeuge, die mit einer guten, phthalate-freien Versiegelung behandelt wurden, sind nicht-porös, wasserfest und hypoallergen, und absolut ungiftig.

Hartplastik

Vibratoren aus Hartplastik sind eine exzellente Wahl für Menschen mit einem eingeschränkten Budget – sie sind relativ günstig und dabei nicht-porös und leicht sauber zu halten. Wenn du auf der Suche nach richtig starken Vibrationen bist, ist Hartplastik das Material deiner Wahl, denn es leitet Vibrationen richtig gut.

Der große Nachteil von Spielzeugen aus Hartplastik ist, dass der Herstellungsprozess von Kunststoffen für die Umwelt schädliche Stoffe produziert. Außerdem haben Hartplastikspielzeuge häufig Rillen oder Kanten, in denen sich Bakterien sammeln können und die du vielleicht glätten musst, um Irritationen zu vermeinden. Leider neigen sie auch dazu, zu brechen, wenn sie auf harte Oberflächen fallen. Günstige Hartplastikvibratoren haben außerdem häufig auch billigere Motoren.

Elastomer und Thermoplastik Elastomer (TPE)

Elastomer ist eine Art dehnbarer Gummi, es ist frei von Phthalaten und Latex und es ist hypoallergen. Das macht es zu einem besseren Material für Sexspielzeug als Jelly-Gummi-Mischungen. Generell ist Elastomer weniger porös als Jelly, aber es ist nicht vollständig nicht-porös, so wie 100%-Silikon. Spielzeuge aus Elastomer können nicht sterilisiert werden und sollten deshalb mit einem Kondom verwendet werden, insbesondere, wenn sie von mehreren Personen geteilt oder von einer Person sowohl anal als auch vaginal benutzt werden. Elastomer ist für gewöhnlich mit Wasser- und Silikonbasiertem Gleitgelen kompatibel, aber nicht mit Öl.

Thermoplastik Elastomer (TPE) ist eine besondere Art Elastomer, es kombiniert die Eigenschaften von Gummi und Plastik. Wie Gummimaterialien ist TPE elastisch, aber es kann, so wie Kunststoffe, recycelt werden. TPE enthält auch keine billigen Füllstoffe. TPE kann leicht porös sein oder gar nicht-porös, abhängig vom Hersteller.

Jelly

Jelly-Spielzeuge sind oft von schlechter Qualität, sie sind sehr porös und, kurz gesagt: wir ekeln uns vor ihnen.

Jelly (auch Jelly-Gummi, Latex-Gummi, Jelly-Silikon oder Jelly-Vinyl genannt) und Cyberskin (ein Material, dass sich realistisch anfühlt, hergestellt aus PVC und anderen nicht genauer bezeichneten Stoffen) können richtig schädlich für unsere Gesundheit und die Umwelt sein. Weil diese Materialien Bakterien absorbieren, ist es unmöglich, sie wirklich sauber zu halten.

Außerdem werden bei der Herstellung von vielen Jelly- und Cyberskin-Spielzeugen immer noch Phthalate verwendet, die als chemische Weichmacher fungieren und deren Verwendung momentan bei vielen Produkten in Europa und Nordamerika eingeschränkt wird.

Was noch dazu kommt:Der Herstellungsprozess dieser porösen Materialen entlässt große Mengen an Giftstoffen in die Luft und auch die Produkte selber geben für immer potentiell gefährliche Chemikalien ab.

Wenn du trotzdem Jelly-Sexspielzeuge benutzt, raten wir dir, dich an ein paar Regeln zu halten:

  • Du solltest immer ein Kondom über poröse Spielzeuge ziehen, damit das Spielzeug keine Bakterien absorbieren kann (das ist besonders wichtig, wenn du Spielzeuge mit anderen teilst)

  • Du kannst einen Toy-Cleaner benutzen, um deine porösen Spielzeuge zu säubern. Toy-Cleaner enthalten normalerweise starke Chemikalien, die Bakterien effektiv abtöten. Aber denke daran, dass dein poröses Spielzeug auch den Toy-Cleaner absorbieren wird. Spüle es sehr gründlich ab!

  • Bewahre Jelly-Spielzeuge nicht zusammen auf: sie kleben zusammen! Und ein zusammengeklebter Mutantendildo sieht vielleicht cool aus, aber benutzen kannst du ihn wohl nicht mehr.

  • Wasserbasierte Gleitgele sind bei Jelly-Spielzeugen die bessere Wahl. (Wenn du ein Kondom benutzt sind Wasser- und Silikonbasierte Gleitgele ok)



Achtung! Deine Sexspielzeuge könnten Phthalate enthalten...

Phthalate sind chemische Kunststoff-Weichmacher, die in aus PVC (Polyvinylchlorid) hergestellten Produkten üblich sind. Sie kommen in elektronischen Geräten, wie z.B. Computern vor, in Autoteilen wie der Innenverkleidung und den Bodenmatten, Baustoffen wie Wandverkleidungen und Fußböden und in vielen anderen Konsumgütern wie Spielzeugen, Duschvorhängen, Trinkflaschen, Behältnissen für Essen und anderen Verpackungen. Sie sind außerdem in bestimmten Haushaltsreinigern, Kosmetikprodukten, Lufterfrischern, Nagellacken, Farbe, usw. enthalten. Weil sie Kunststoffe flexibel machen, werden sie auch oft in Sexspielzeugen verwendet, um die Flexibilität und Haltbarkeit zu erhöhen.

Aktuelle Forschungen haben herausgefunden, dass Phthalate ein ernst zu nehmendes Gesundheitsrisiko darstellen, besonders für die Leber, Nieren und Reproduktionsorgane. Studien haben gezeigt, dass einige Phthalate das endokrine System stören (sie bringen unsere Hormone durcheinander), weil sie Östrogen nachahmen. Weichmacher wurden bereits mit Unfruchtbarkeit, Geburtsfehlern und Leberkrebs in Verbindung gebracht.

Wenn du Sexspielzeugen, die Phthalate/Weichmacher enthalten, aus dem Weg gehen möchtest, entscheide dich für eines der sicheren Materialen wie 100 % Silikon, bruchsicheres Glas oder 100% rostfreier Edelstahl. Hartplastik, Elastomer, TPE und Holz (versiegelt mit einer phthalate-freien Beschichtung), sind normalerweise ebenfalls frei von Phthalaten/Weichmachern.

Und falls du es noch nicht wusstest:

Alle Spielzeuge bei Other Nature sind frei von Weichmachern und jene, die zur inneren Verwendung gemacht sind, sind aus sicheren, nicht-porösen Materialien.