Gleitgele

Ja, wir geben's zu, die große Auswahl an Gleitmitteln kann überfordern. Du willst einfach nur etwas, das flutscht (weil du weißt, dass es sich gut anfühlt und den Sex safer und im wörtlichen wie übertragenen Sinne reibungsloser macht), aber muss es wirklich so kompliziert sein, das richtige Gleitgel zu finden? Ölbasiert, wasserbasiert, silikonbasiert, vegan, ohne Glycerin, ohne Parabene.... Was bedeutet das eigentlich alles, und was davon spielt für deine Kaufentscheidung eine Rolle? Hier findest du ein paar Antworten.


Gleitgele auf Wasserbasis & Aloebasis

Wasserbasierte und Aloebasierte Gleitgele sind Alleskönner – sie sind latexfreundlich, kompatibel mit Silikonspielzeugen, und bringen den PH-Wert der Vagina nicht durcheinander (das gilt nur für Gleitgele ohne Glycerin, die PH-neutral sind). Wasserbasierte und Aloebasierte Gleitgele sind für alle Liebesspiele geeignet, aber nicht so lange gleitfähig wie Silikon oder Öl, also du solltest die Flasche bei der Hand haben (oder Wasser oder Speichel benutzen, um das Gel zu reaktivieren).

Wasserbasierte und Aloebasierte Gleitgele gibt es in verschiedenen Konsistenzen – dickflüssig, dünnflüssig, zähflüssig/klebrig, geschmeidig – und sogar in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Einige “natürliche” oder “geschmacksneutrale” Gleitmittel können einen Eigengeschmack haben, der nicht jeder Persons Sache ist, es ist also zu empfehlen, den Geruch und Geschmack eines Gels zu testen, bevor du es kaufst. Wasserbasierte und Aloebasierte Gleitgele lösen sich in Wasser auf, für Spiele in der Dusche sind sie daher nicht geeignet.

Für Analsex sind dick-/zähflüssigere Gleitgele besser geeignet, da sie nicht davon fließen und einen dickeren Gleitfilm bilden, aber abgesehen davon, hast du die freie Auswahl.


Gleitgele auf Silikonbasis

Silikonbasierte Gleitgele bleiben sehr lange gleitfähig, sind latexfreundlich, geschmacksneutral und nicht klebrig. Sie sind eine super Wahl für Sex mit Kondomen, Lecktüchern oder Handschuhen. Silikonbasierte Gleitgele sind zwar etwas teurer, aber weil du nur wenig davon brauchst, hält eine Flasche lange vor. Und haben wir schon erwähnt, dass sie auch wasserfest sind? Damit flutscht es also auch unter der Dusche oder im Pool.

Weil Silikon keinen Einfluss auf den vaginalen PH-Wert hat, sollte es das gesunde saure Milieu in der Vagina nicht durcheinander bringen. Allerdings kann es eine Weile dauern, bis es wieder vollkommen aus dem Körper verschwunden ist, was zu leichten Irritationen der Schleimhäute führen kann.

Silikonbasiertes Gleitgel ist allerdings nicht kompatibel mit den meisten Silikonspielzeugen. Wenn du gerne mit Dildos, Plugs oder Vibratoren aus Silikon spielst, ist es daher ratsam, ein anderes Gleitgel zu verwenden.

Silikongleitgel ist also ein - bis auf wenige Einschränkungen  - vielseitig verwendbares Gleitgel.

Hybride aus Wasser/Aloe und Silikon


Hybrid-Gleitgele basieren hauptsächlich auf Wasser/Aloe, mit einem kleinen Anteil Silikon (Dimethicon), der für längere Gleitfähigkeit sorgt.

Hybrid-Gleitgele haben für gewöhnlich eine leichte, cremige Konsistenz, die sich besonders weich und pflegend anfühlt.

Während reine Silikongleitgele keine gute Wahl für Spiele mit Silikonspielzeugen sind, sind Wasser/Silikon-Hybride für gewöhnlich mit allen Materialien, aus denen Spielzeuge hergestellt werden, kompatibel, einschließlich Silikon. Wenn du also auf Silikongleitgel und auf Silikonspielzeug stehst, könnte ein Hybridgleitgel der ideale Kompromiss für dich sein.

Hybridgleitgele sind meistens eher dünnflüssig, wenn du eine dickere Konsistenz bevorzugst, versuche es mal mit einem der vielen dickflüssigen wasserbasierten Gele.


Ölbasierte Gleitgele:

Gleitgele auf Ölbasis sind großartig, weil sie einfach ewig flutschen. Sie sind auch ideal für Hand-Jobs und Genitalmassagen. Leider ist es aber gar keine gute Idee, Öl mit Latex- oder Polyisopren-Barrieren (Kondomen, Lecktüchern, Handschuhen, etc....) zu verwenden. Öl und Latex/Polyisopren sind NICHT kompatibel – Öl zersetzt Latex und Polyisopren, dadurch kann es leicht reißen.

Wenn du keine Latex- oder Polyisopren-Barrieren verwendest, ist Öl super und wir haben hier ein paar Infos für dich zusammengestellt:

Ein grundsätzlicher Unterschied ist die Herkunft des Öles: Es gibt Mineralöl oder Pflanzenöle. Da scheiden sich die Geister: Einige Leute halten Mineralöl für ein effektives Gleitgel, während andere fest davon überzeugt sind, dass sie das natürliche Gleichgewicht in der Vagina stören und dadurch Infektionen hervorrufen können. Wir empfehlen, keine Mineralöle, wie Babyöl oder Vaseline, beim Sex zu verwenden, da diese aus Erdöl hergestellt werden. Produkte auf Erdölbasis sind nicht umweltfreundlich und können das Gewebe im Körper am Atmen hindern, wodurch das empfindliche körpereigene Gleichgewicht gestört werden kann.

Pflanzenöle dagegen sind natürliche Öle, die aus Pflanzen gewonnen werden, zum Beispiel reine Mandel-, Oliven-, Kokosnuss-, Traubenkern-, Aprikosen- oder Avocadoöle. Obwohl sowohl pflanzliche als auch Mineralöle ein Nährboden für bestimmte Bakterien sein können, ist es unwahrscheinlicher, dass Pflanzenöle eine Infektion hervorrufen, da sie die Haut zugleich pflegen und beruhigen. Also, wenn du auf Öl stehst, go veggie!
 


Wichtige Tipps

  • Wenn eine der beteiligten Personen anfällig für Scheidenpilzinfektionen ist, raten wir dir dazu, lieber glycerinfreie Gleitgele zu verwenden, da sich der Pilz von dem Glycerin ernähren und dadurch vermehren könnte.

  • Wenn du vegan lebst und dich für ein Gleitgel, das Glycerin enthält, entscheidest, stelle sicher, dass es aus einer pflanzlichen Quelle gewonnen wurde.

  • Überlege dir gut, ob du ein Gleitgel, das Parabene enthält, verwenden möchtest. Parabene sind chemische Konservierungsstoffe, die häufig in Kosmetikprodukten enthalten sind. Sie imitieren das Hormon Östrogen und werden mit Brustkrebserkrankungen in Verbindung gebracht. Parabene sind weder gut für deinen Körper, noch für die Umwelt!

  • Liegt dir als Konsument_in die Umwelt am Herzen, hast du glücklicherweise die Möglichkeit, aus einer Reihe von Bio-Gleitgelen zu wählen, die aus vollkommen natürlichen und umweltfreundlichen Bio-Inhaltstoffen hergestellt wurden.


Langsam hast du schon etwas mehr Durchblick, oder?

Other Nature hat eine große Auswahl an natürlichen Bio-Gleitgelen auf Wasserbasis, und einige hochqualitative silikonbasierte Gleitgele. Wir wählen unser Angebot sehr sorgfältig nach der Körperfreundlichkeit der Inhaltsstoffe aus und wir nehmen nur Produkte in unser Sortiment auf, deren Herstellerfirmen wir uneingeschränkt vertrauen. Natürlich achten wir außerdem darauf, Gleitmittel mit verschiedenen Konsistenzen, Geschmacksrichtungen und Zusammensetzungen anzubieten, um für alle Vorlieben etwas parat zu haben.

Gleitgele sind eines unser Lieblingsthemen (wir könnten den ganzen Tag darüber reden, und manchmal tun wir das auch!), also keine Scheu, wenn du Hilfe bei der Auswahl brauchst. Wir haben auch Tester im Laden, also nimm dir Zeit und teste dich durch das Angebot!