Dieser praktische Workshop widmet sich dem Erlernen des japanischen Bondage (Shibari), egal ob du ein*e absolute*r Anfänger*in bist oder bereits etwas Erfahrung hast. Mit einem freundlichen, nicht-hierarchischen Ansatz passen wir den Umfang und die Tiefe der behandelten Themen an die Bedürfnisse und die Geschwindigkeit der Gruppe an.

Egal was passiert, du lernst einige grundlegende Knoten und Techniken, so dass du nach dem Workshop selbstständig fesseln kannst. Du kannst kreativ sein und Spaß haben; wir kümmern uns um die Technik, das Material, die Sicherheit und einige strukturelle Aspekte.

Vielfalt aller Art ist in diesem Workshop nicht nur willkommen, sondern ein wesentlicher Teil davon!

Wenn du dies hast, stelle bequeme Kleidung, etwas zu trinken und etwas zum darauf Üben bereit (z.B. Yogamatte).

Ann Antidote ist eine Künstlerin, die mit japanischer Bondage, Video, Performance, Installation und Sound arbeitet, meist unter dem Kollektiv. Aktiv in der Förderung von polyamorösen, queeren und kinky/sex-positiven Lebensstilen als respektvolle Optionen, integriert sie einen sozial gerechten Ansatz in ihre künstlerische Produktion und Lehre. Seit 2011 unterrichtet sie japanische Bondage (Shibari) und lernt sie seit 2009.

Sprache: Deutsch oder Englisch, je nach Bedarf

Photo: Jo Pollux, Model: Lou Smorals.

Bitte beachte, dass die Workshop Buchung über eine externe Webseite (Eventbrite) erfolgt.

September 20, 2022 — Other Nature